Altdeutsche Schäferhunde Spirit Of Silverwolf

 

 

 

 

 

Name:

Wotan's Anshara vom schwarzen Panther

Geburtstag:

*26.12.2001 - †17.04.2013

Farbe:

grau

Größe:

62 cm

Vater:

Ian's Brutus vom schwarzen Panther

Mutter:

Raska vom schwarzen Panther

HD:

fast normal

ZTP:

15.06.2003

Körung:

15.06.2003

Bewertung:

1A

 

   
   
 

Ausstellungen

 

 

Altdeutscher Schäferhund Championchip Sieger 2002
Babyklasse
VV

 

 

Champion du Europe Sieger 2003
offene Klasse
V1

 

 

Deutschland Sieger 2003
offene Klasse
V1

 

 

Champion du Europe
Deutschlandsieger Show

Best of Breed
2. Platz

 

Ruhrpott Sieger 2005
offene Klasse
V1

 

 

Champion Du Monde 2005
offene Klasse
V1

 

 

Internationaler Champion

 

 

Babys

 

 

02. Juni 2004

A-Wurf

Vance Shamu vom schwarzen Panther

Wurfstärke 3 / 4

 

 

14. August 2005

C-Wurf

Artos vom Gut Schirmecke (Aik)

Wurfstärke: 4/3

 

 

07. Juni 2007

E-Wurf

Vance Shamu vom schwarzen Panther

Wurfstärke: 1/6

 

 

Anshara kam Ende August 2002 im Alter von 9 Monaten zu uns. Sie war eine wunderbare Hündin, wenn auch zuweilen etwas zickig. Sie war ihren Babys gegenüber eine sagenhaft liebevolle Mami. Ich habe sie im Umgang mit unseren Welpen und Junghunden nicht ein einziges Mal ungeduldig erlebt. Ende 2007 wurde sie sehr krank. In ihren Ohren bildeten sich Wucherungen, die zwar gutartig waren, ihr aber nach und nach das Hörvermögen nahmen und furchtbare Schmerzen verursachten. Nachdem weder Medikamente noch mehrmaliges Lasern eine Linderung brachten, haben wir ihr in zwei ziemlich risikoreichen OPs die Gehörgänge entfernen lassen. Seitdem war sie zwar taub aber völlig schmerzfrei und ihre Behinderung schien sie in keinster Weise zu beeinträchtigen.

 

Ansharas Tod traf uns völlig unerwartet. Es gab überhaupt keine Vorwarnung. Noch am Vortag war sie guter Dinge, inspizierte ihr Revier und zog ihre Runden. Selbst noch auf dem Weg zum Tierarzt haben wir nicht eine Sekunde damit gerechnet, dass wir sie für immer gehen lassen müssen. Wir sind alle unendlich traurig und können es noch immer nicht fassen, dass ihr Tod aus einer völlig anderen Richtung kam, als wir je erwartet hätten. Aber so schlimm es für uns auch ist, dass es am Ende so schnell ging war für unser liebes Ömchen sicher das Beste was passieren konnte. Sie hinterlässt eine große, schmerzhafte Lücke in unserem Rudel, die durch nichts zu schließen ist.

 

Anshara 2002

 

 

 

Anshara 2003

 

 

 

Anshara 2004

 

 

 

Anshara 2005

 

 

 

Anshara 2006

 

 

 

Anshara 2007

 

 

 

Anshara 2008

 

 

 

Anshara 2009

 

 

 

Anshara 2010

 

 

 

Anshara 2011

 

 

 

Anshara 2012

 

 

Anshara 2013 - ihre letzten Fotos vom 01. April

 

 

zurück zur Auswahl